AGB

AGB PRECISION PILATES 

 

1. KURSKOSTEN / ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Die Preisliste enthält die aktuellen und verbindlichen Abonnementkosten und die Abodauer ist unter Abokonditionen festgelegt. Die Kursgebühr ist im Voraus nach Erhalt der Rechnung innert 10 Tagen zu begleichen. Die Abonnemente sind persönlich und nicht übertragbar. Die Laufzeit der Abonnemente ist definiert und verbindlich. Bezahlte, aber nicht oder teilweise benutzte Abonnemente verfallen nach ihrem Gültigkeitsdatum nach Erreichen der Endgültigkeit. Es besteht kein Anspruch auf Rückvergütung. Bei Krankheit und Umfall können Ausnahmen gemacht werden.

2. PROBESTUNDE

Vor Kursbeginn werden neue Teilnehmer/innen gebeten einen Gesundheitsfragenbogen auszufüllen, um allfällige Verletzungen, körperliche Beschwerden oder Schwangerschaft mitzuteilen. Diese Daten unterliegen dem Datenschutzgesetz und werden nicht an Drittpersonen weitergeben.

3. KURSANMELDUNG

Anmeldungen sind verbindlich.

Die Eintragung für den gewünschten Kurs erfolgt durch den Teilnehmer selbst über einen persönlichen account bei Mind Body. Die Kapazität im Kurs ist begrenzt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt, es besteht die Möglichkeit sich auf die Warteliste zu setzten. Bei Verhinderung oder Krankheitsausfall hat die Abmeldung bis mindestens 24 Stunden vor Kursbeginn ebenso online zu erfolgen.

4. PERSONAL TRAINING DUETT UND TRIO

Vereinbarte Termine für Semi- und Privatlektionen sind verbindlich. Werden sie nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt, ist der volle Betrag zu begleichen.

5. ÄNDERUNGEN / KURSAUSFÄLLE

Preis- und Stundenplanänderungen sind jederzeit möglich und werden den Teilnehmer/innen rechtzeitig mitgeteilt. Ausserdem kann aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen ein Kurs abgesagt werden. In diesem Fall kann der Teilnehmer/innen entweder den Kurs nachholen oder auf einen anderen Kurs derselben Preiskategorie ausweichen.

6. FERIEN / WEITERBILDUNG

Abwesenheiten der Instruktoren werden bestmöglich abgedeckt und frühzeitig bzw. so schnell wie möglich bekanntgegeben. Precision Pilates bemüht sich bei Ferienabwesenheit die Kurse so gut wie möglich zu decken.

8. UNFALL / VERLETZUNGEN / HAFTUNG

Die Kursteilnehmer/innen besuchen den Kurs auf eigenes Risiko. Precision Pilates übernimmt keine Haftung für Unfälle oder Verletzungen während der Lektion und haftet ebenfalls nicht für Sachschäden oder Diebstahl. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer/innen.

9. DAMIT SICH ALLLE WOHLFÜHLEN

Die benützen Matten, Hilfsmittel und Geräte sind mit dem zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel zu reinigen.

10. Krankenkassenrückerstattung

Bei Zusatzversicherung übernehmen gewisse Krankenkasse einen Anteil der Kurskosten.  Ich bin bei der BGB und Qualizert und fülle die Rückerstattungsformulare jeweils einmal im Jahr aus. Formulare werden gegen Ende des Jahres an alle Teilnehmer verschickt.

Stand 10.10.2018 Änderungen vorbehalten